Meetup Sozialinnovation vom 13. Februar 2019

Meetup Sozialinnovation vom 13. Februar 2019

Gestern stand ein wichtiges menschliches Thema auf meinem Abend-Programm: S-E-X.
Erwischt! Falsch gedacht! Kopfkino später wieder an 😉

Die Meetups #SozialInnovation im BonnLAB von Johanna Schäfer & Inga Ketels begeistern mich immer wieder aufs Neue. Gestern Abend gesellte sich Julia Kamenik mit dem gesellschaftlich oftmals tabuisierten und gleichermaßen übergewichtigen Thema in die (männlich & weiblich ausgewogene) Runde im „städtischen Wohnzimmer“ in #Bonn.

„Let‘s Talk about Sex“ hat einen leichten, humorvollen und gleichermaßen auch tiefsinnigen Verlauf genommen.

MEINE tiefe Erkenntnis des Abends:
Was beim Sex wichtig ist, darf gerne auf die Gesellschaft übertragen werden, in der wir leben wollen.

• Nimm Dich und jede/n Andere*n als Individuum wahr.
• Habt nicht nur Spaß, sondern auch tief empfundene Lust, Leidenschaft und Freude (alleine UND miteinander).
• Vergesst den Humor nicht 😉
• Arbeitet an Euren eigenen Blockaden und identifiziert jene, die ihr von Euren Vorfahren (oder wem auch immer) übernommen habt. Es darf vor allem „leicht sein“ und „leicht werden“ für Dich und miteinander.
• Glück und tiefe Freude entsteht, wenn ich jemandem Gutes tue. Was gut ist, bestimmt dabei jede/r SELBST (Empfänger-Prinzip). Wenn die meisten von uns so empfinden und handeln, ist die Welt sicher so, wie wir sie uns wünschen und in der wir gerne leben, lieben und Sex haben.
• last but not least: Regeln sind wichtig, genau wie empathische (nicht radikale) Ehrlichkeit und Offenheit.

Von Herzen und aus tiefer Seele DANKE, liebe Julia, dass Du nicht aufhörst, darüber mit uns zu sprechen.

Bilder von Johanna Schäfer, Bonn

Ute Schulze
Ute Schulze
Ich bin ein echtes Bönnsches Mädel. Bester Jahrgang 1966. Lebe in und lebe von Social Media. Auf twitter, Facebook und Instagram findet man mich unter dem Hashtag #SocialMediaGedönsTante. Ich arbeite freiberuflich und unterstütze das „Community Living“ für Soziale Organisationen und Soziale Unternehmen. Wenn ich nicht offline online bin, treibe ich mich auch gerne online offline auf barcamps in und um Bonn rum.